Ich und mein Holz

Unser neues Projekt ist ein Eckbett, gefertigt aus massiver Eiche. Massivholzverarbeitung verlangt nicht nur Gespür für Form und Funktion, sondern erfordert ebenfalls Sachverstand und eine Menge Erfahrung. Erfahrung die langsam verloren geht.

1997 waren es 42208 Auszubildende (Schreiner), 2015 nur noch 17755.
Jahr für Jahr sinkt die Zahl meistergeführter Tischler/Schreinereien in Deutschland, um ca. 350 Betriebe. 
Einheitliche Industrie-und Massenware, welche nur über den Preis verkauft wird und schnell ersetzbar ist, verdrängt mehr und mehr unser Handwerk und unsere Werkstätten.  Die große Zahl reiner Montagebetrieben, deren Führung keine entsprechende Qualifikation benötigt, bestätigt und beweist dies. Bei uns gibt es heute noch ca. 32000 klassische Tischler/Schreinereien aber ca. 48000 Montagebetriebe. 
48000 Betriebe von denen die Meisten nicht ausbilden.
Mehr als traurig machen mich Überlegungen einen Ausbildungsberuf des Montageschreiners einzuführen.
Mit anderen Worten: Wir sollen Tischler/Schreiner produzieren, ohne ihre Kreativität zu fördern, ohne in ihnen die Leidenschaft für unser Material zu wecken, Menschen die nur dazu da sind, herzlose, von Maschine produzierte Ware zu montieren.Nicht mit mir! Solange ich kann werde ich Ausbildung und Praktikumsplätze anbieten und mein Wissen weitergeben.An dieser Stelle ein „Danke schön" an all unsere Tischlerei-, Parkett- und Schlafstudiokunden, auch im Namen meines Lehrlings und unserer Praktikanten, dass Sie mit Ihrer Entscheidung für uns, auch Ausbildung ermöglichen.